Archiv

Publikationen zum Alpenraum
von Robert Kruker und Verena Meier

Robert Kruker und Reto Solèr: Surselva – Täler und Übergänge  am Vorderrhein. Wandern im Westen Graubündens.Rotpunktverlag, 2. Auflage 2014.

Hier ist der Link zu Rezension in Die Alpen.

Andermatt im Umbruch  – Vom Waffenplatz zum Resort. Rotpunktverlag  2012. Fotografien Beat Brechbühl und Franca Pedrazzetti, Text: Robert Kruker und Verena Meier

Besprechungen:

Die Grundsteinlegung des Hotels Chedi, der Abriss der alten Militärbaracken oder eine der letzten Viehschauen in Andermatt: Diese und viele weitere Momente sind im neuen Buch «Andermatt im Umbruch – vom Waffenplatz zum Luxusresort» festgehalten.“(Martina Regli im Urner Wochenblatt 30.5.12)

Ein Bergdorf erfindet sich neu

„(…) Die ungeheuer dichten Bildstrecken als Ergänzung zu den fundierten Textkapiteln machen das Buch zu einer hochspannenden Dorfgeschichte der anderen Art – mit offenem Ausgang (…). (Beda Hanimann im St.Galler Tagblatt).

http://www.tagblatt.ch/intern/focus/Ein-Bergdorf-erfindet-sich-neu;art120371,3000757

Urner Höhen und Tiefen

„Um-, Auf- oder Abbruch: Der Uri ist ein schöner und schön geplagter Kanton. Eisenbahn und Autobahn und Kampfbahn und Kraftwerke und Resorts und Projekte und und und. Wasser fliesst hinaus, Geld herein. Nur oben auf der Salbitnadel ist alles wie einst (…). Wie es dazu kam, dass ein Ägypter Andermatt retten, beflügeln, vergrössern, vermarkten will (oder wie man auch immer sagt), und was die Einheimischen dazu sagen (oder singen…), steht im eben erschienenen Buch „Andermatt im Umbruch. Vom Waffenplatz zum Luxusressort“. Kluge, hintergründige Texte und Fotos. Ein Muss für alle, die über die Pässe Gotthard, Furka oder Oberalp reisen, zu Fuss, mit dem Rad oder dem Töff, dem PW – oder am schönsten mit dem Postauto.“(Ankers Buch der Woche)

http://bergliteratur.ch/category/ankers-buch-der-woche/

Projekte

  • negozi, gegründet 2014, geschlossen 2019 hiess das Ladenprojekt in der Altstadt von Ilanz/Glion: regional – bio – fair
  • gallaria-ilanz, startete im Sommer 2015 mit einer Ausstellung mit Bildern von Ester Vonplon (Castrisch). Weitere Ausstellungen: Original-Zeichnungen von Steivan Liun Könz zum Buch „Die Kirche im Gletscher“, Fotografien von Roberto Donetta, Fotografien von Jaromir Kreiliger, Bilder von Yvonne Gienal, Fotografien von Fridolin Walcher: Vertikale Ebenen und „still of stalled stalls“, Geschnittene Arbeiten in Papier und Metall von Ursula Rutishauser.
  • Alpine Kulturforschung
  • Andermatt am Gotthardpass

Ausstellungen in der gallaria Ilanz

Die gallaria Ilanz zeigte Wechselausstellungen von Künsterlerinnen und Künstlern, die in Graubünden leben, arbeiten oder auch ihre Freizeit verbringen. Die gallaria wurde mit den Bildern visetas von Ester Vonplon aus Castrisch eröffnet. Vom Blenieser Fotografen Roberto Donetta waren Fotos aus dem ersten Drittel des 20. Jahrhunderts zu sehen. Ebenfalls aus Castrisch ist der junge Fotograf Jaromir Kreiliger. Seine erste Einzelausstellung trug den Titel Amicezia. Vom 20. Mai bis 24. Juni stellte die Ilanzer Malerin und Illustratorin die Bilder bergwärts/sil cuolm in der  Ab Juli 2017 stellte der Glarner Fotograf Fridolon Walcher in Gallaria und Negozi aus, darauf folgte 2018 Aria der Argauer Künstlerin Ursula Rutishauser.

Roberto Donetta – Fotograf aus dem Bleniotal

Am 16. Juli 2016 beginnt die nächste Ausstellung in der gallaria Ilanz, Städtlistrasse 8, 7130 Ilanz: Roberto Donetta – Fotograf und Samenhändler aus dem benachbarten Bleniotal
in Zusammenarbeit mit der Fondazione archivio fotografico Roberto Donetta, Corzoneso, TI.

Dazu im negozi, Städtlistrasse 15, Ilanz: Wasmer Bio-Weine aus Malvaglia – Castellano, Barbarossa, Grottino (http://www.negozi-ilanz.ch)
Bildschirmfoto 2016-05-28 um 13.17.30

Die Ausstellung in gallaria- und negozi-ilanz dauert bis 24. September 2016.

Die Gallaria ist jeweils Freitag 16-18 Uhr und Samstag 14-16 Uhr offen.

Das Buch zur Ausstellung:

Roberto Donetta

Roberto Donetta – Fotograf und Samenhändler aus dem Bleniotal. Herausgegeben von Peter Pfrunder, Gian Franco Ragno / Mit Texten von David Streiff, Marco Franciolli, Antonio Mariotti, Matthias Böhni. 232 Seiten, Leinen, 165 Fotografien Duplex, Mai 2016, SFr. 68.–,

Bildschirmfoto 2016-07-07 um 18.34.37

Eine grosse Ausstellung mit 120 Fotografien von Roberto Donetta und mit Filmdokumentationen über ihn: Fotostiftung Schweiz, Winterthur
28. Mai – 4. September 2016

Amicezia

Fotoausstellung in der gallaria in Ilanz (Städtlistr. 8) jeweils Freitag 16-18 und Samstag 14-16 Uhr, vom 17. Dezember 2016 bis 4. März 2017.
Il fotograf Jaromir Kreiliger dedichescha sia emprema exposiziun singula alla Surselva, sia patria. Jaromir Kreiliger (1991) ei carschius si a Castrisch e muossa purtrets ord siu ambient giuvenil e maletgs dalla cuntrada alpina.

«Amicezia» ist ein romanisches Wort für Freundschaft und Liebe.
Der Fotograf Jaromir Kreiliger widmet seine erste Einzelausstellung seiner Heimat, dem Bündner Oberland. Jaromir Kreiliger ist in Castrisch/GR aufgewachsen und zeigt Portraits aus seinem jugendlichen Umfeld und Bilder der heimischen Berglandschaft.

Jaromir Kreiliger gewann den Swiss Foto Award 2016 in der Kategorie free.

Bergreifsil cuolm

Am Freitag, 19. Mai um 18 Uhr, findet in der gallaria an der Städtlistr. 8 in Ilanz die Vernissage der Ausstellung bergreif – sil cuolm mit Bildern der Ilanzer Künstlerin und Illustratorin Yvonne Gienal statt. Anschliessend Apéro im negozi, Städtlistrasse 15, wo weitere Bilder zu sehen sind.

Die Ausstellung in der gallaria zeigt grossformatige Bilder zur Kraft und Leichtigkeit, welche die Berge ausstrahlen. Die Ilanzer Altstadt-Galerie ist vom 20. Mai bis 24. Juni jeweils am Freitag 16 bis 18 Uhr und am Samstag 14 bis 16 Uhr geöffnet.

Fridolin Walcher in Gallaria und Negozi

Fridolin Walcher stellte vom 8. Juli bis 28. Oktober 2017 in gallaria und negozi Ilanz aus.

Aria

Ab 2. Februar bis 3. März 2018 jeweils freitags 16-18 Uhr und samstags 14-16 Uhr zeigt gallaria an der Städtlistrasse 8 in Ilanz Arbeiten von Ursula Rutishauser und eine s/w Fotografie von Laura Hunziker aus der Val Strem.

Finnissage mit Lesung zur Ausstellung von Andriu Deflorin und Musikbegleitung von Peter Hunziker: Samstag 3. März, 16.30.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.