Hirt und Herde – Alp Naustgel

Bis 1983 betrieben die Bauernfamilien aus Surrein und Sumvitg eine sehr traditionelle Alpwirtschaft auf Alp Naustgel in der Val Sumvitg. Die Kühe wurden im Freien gemolken, der Käse über dem offenen Feuer in einer aus rohen Runholzbalken gebauten Hütte hergestellt. Von Zeit zu Zeit wurde die Hütte abgebaut und an einer anderen Stelle wieder aufgestellt. So konnte der Ueberdüngung des Stafelplatzes entgegegen gewirkt werden. Bis 1989 käste hier der Senn Pauli Degonda aus Surrein.

Das ist Naustgel heute.

Dieser Beitrag wurde in varia veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.